Teil 5: Geheimnis im Süden

Earthdawn (Kaspi) > Abenteuer? > Teil 5: Geheimnis im Süden


Teil 5: Geheimnis im Süden

  • verlassen den Blutwald und findne ein paar Tage später eine Sklavenkarawane
  • verloflgen die Krarawane bis zu einem undurchdringlichen Nebelschleier
  • Karawanenanfühere trifft sich mit einem Blutelfen
  • Taaaalan spät in den Nebel hinein und kehr nicht mehr zurück
  • die anderen warten, bis sie irgendwann den Nebel "stürmen" (vor allem weil seltsame Pfelie nach draußen fliegen
  • Taaaalan] erklärt ihnen, das sie nicht wieder hinaus kommen, sondern immer wieder im Zentrum der Nebelglocke landen. Nur unbewegliche Objekte schaffen es aus dem Nebel heraus
  • Im Nebel befinden sich neben der Karawane der Gefangenen ein Dorf in dem seltsam uninteressierte Leute leben (mit seltsamen magischen Pattern)
  • Außerdem ein Turm und eine Treppe nach unten
  • Trotz sicherem Versteck bemerktenm die Sklavenhändler die Gefährten und es kommt zum Kampf
  • Am Ende ziehen sie sich schwer verletzt zurück, doch Grotak fehlt, scheinbar wurde er von den Sklavenhändlern erwischt
  • Imbeechoir kann ein ??? (Trollpferd) einfangen und es "zähmen". Er nennt es Blinky und nimmt es fast übeall mit hin
  • Außerhalb des Nebels, ruhen sie zwei Tage aus (ein Seil, welches an einem baum außerhalb befestigt wurde, hilft, dabei den Nebel zu verlassen)
  • Im Nebel zurück ist die Krawane weg, inklisive der Sklaven
  • im Turm begegnen finden sie Grotak und eine Trollin namens Shiza Spitzhorn
  • +schließt sich ihnen an, denn sie sucht einen Freund, den sie bei der Karawane vermutet hat
  • Untersuchung des Turmes: Besuch Galenschrein und Kampf gegen ein paar fliegend Tiere (Krilwürmer) und gegen drei Finterrochen; Treffen auf Phantomtänzer(in), die nach einem kurzen Tänchenmitteilt, das ein Dämon namens "Der Nebel" das Kaer (Akarem) besetzt hält und die Bewohner des Dorfes bereit werden können, indem mein seine Überreste in den Garlenschrein bringt
  • Am Eingang zum Kaer ist eine magische Falle versteckt -> Dispell Magic
  • Im Kaer Kampf gegen ein paar Kadavermenschen und Ghule
  • Hinter einem Raum mit Springbrunnen und einem Wandgemälde befindet sich eine Geheimkammer und darin der Dämon
  • Nach dem ersten Angriff durch Grotak manifestiert sich der Dämon auf dem Springbrunnen und es kommt zum Kampf
  • sie durchsuchen den Rest des Kaers (finden ein paar hübsche Dinge)
  • Shiza Spitzhorn findet den Schild ihres Freundes und ist sehr traurig die anderen versuchen sie aufzuheitern und bitte sie sich ihnen anzuschließen
  • Danach bringen sie die Überreste in den Garelenschrein -> Kreischen und plötzlich laufen die Dorfbewohner den Turm hinauf (dem sie sich vorher nicht genähert haben). Am Ende der Treppe verschwinden sie.
  • Turm stürzt ein und Nebel verschwindet
  • Zurück zum Blutwald

Abenteuer in Geschichten gefasst:

Romy May 05, 2007 at 14:05:41 CEST

Page last modified on May 09, 2007 at 20:59:46 CEST © 2006+ Verrückte RPGler